Soros Kritisiert die Investitionen von BlackRock im Chinesischen Kommunistischen Staat als Fehler

3

Umschreiben:  MOS Buddhism Group  –  Nancy

Interviews mit der GTV Presse       08.09.2021

Bildnachweis: GNEWS

ZeroHedge, 7. September – Nach seinem Artikel in der Financial Times vom 30. August, in dem er davor warnte, dass “Investoren in Xis kommunistischem China unsanft aus dem Schlaf gerissen werden”, hat Soros, der sowohl wegen seiner politischen Ansichten als auch wegen seiner Finanzpraktiken umstritten ist, gestern in einem Artikel im Wall Street Journal BlackRock, den größten US-Vermögensverwalter, scharf angegriffen, weil er dessen Milliardeninvestitionen im kommunistischen China für einen tragischen Fehler hielt. Die Investition von Milliarden von Dollar in die Kommunistische Partei Chinas ist ein tragischer Fehler, der die Kunden des Unternehmens wahrscheinlich teuer zu stehen kommen wird.

Soros wies darauf hin, dass BlackRock nicht richtig eingeschätzt habe, dass öffentliche und private Unternehmen innerhalb des chinesischen Kommunistischen Staat in Wirklichkeit Werkzeuge der Kommunistischen Partei seien, die sich nach den riesigen Profiten sehnten, die sich im staatlich gelenkten System der Kommunistischen Partei leicht erzielen ließen, und auf grundlegende universelle Werte verzichteten. Die Tatsache, dass die tatsächliche Geburtenrate in dem chinesischen Kommunistischen Staat viel niedriger als in den offiziellen Statistiken angegeben.  Das deutet auf eine düstere wirtschaftliche Zukunft für die KPCh hin, und die Tatsache, dass Xi Jinpings Plan für “gemeinsamen Wohlstand” einen grundlegenden Richtungswechsel darstellt, verheißt nichts Gutes für ausländische Investoren.

Er sagte, dass sich die Vereinigten Staaten und China in einem Konflikt auf Leben und Tod zwischen autoritären und demokratischen Regierungssystemen befänden und dass die BlackRock-Initiative zur Erhöhung der Allokation von Vermögenswerten in den chinesischen kommunistischen Staat die nationalen Sicherheitsinteressen der Vereinigten Staaten und anderer Demokratien gefährde, da das in den chinesischen kommunistischen Staat investierte Geld dazu beitrage, Xis autoritäres und nach außen expansives Regime im Inneren zu unterstützen. Der Kongress sollte ein Gesetz verabschieden, das die Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde ermächtigt, den Geldfluss an den kommunistischen chinesischen Staat einzuschränken, und diese Bemühungen sollten von beiden Parteien unterstützt werden.

BlackRock, das erst im vergangenen Monat als erster ausländischer Vermögensverwalter eine hundertprozentige Beteiligung an einem Investmentfonds in dem chinesischen Kommunistischen Staat  erworben hat, ist wie andere prominente Investmenthäuser der Wall Street seit Jahren vom BGY der KPCh gekauft und eingewickelt worden und versucht immer noch vergeblich, den einfachen Menschen in China und den Vereinigten Staaten das Blut aus den Adern zu saugen.  Wir glauben, dass die eiserne Faust des Sozialismus sie bald aufwecken wird.

Original-Artikel:

索罗斯批评贝莱德的中共国投资是个错误 – GNEWS

Gepostet von: Xiaolunn         

Für weitere Informationen, folgen Sie uns:

New York MOS Himalaya GTV

New York MOS Himalaya MOS TALK

New York MOS Himalaya Gettr

New York MOS Himalaya YouTube

Free to Join New York MOS Himalaya|Discord

Loading...